CLARIN-Servicezentrum des Zentrums Sprache an der BBAW
CLARIN-Servicezentrum des Zentrums Sprache an der BBAW

Rudolf August <Braunschweig-Lüneburg, Herzog>: Von Gottes Gnaden Rudolff Augusts/ Hertzog zu Braunschweig und Lüneburg/ etc. [Braunschweig], 1680.

Header

Creator:Deutsches Textarchiv
Date of creation:2022-11-15
URL:http://hdl.handle.net/21.11120/0000-000C-4DB7-0
CMDI profile:clarin.eu:cr1:p_1562754657370
Name of collection:Deutsches Textarchiv (1600–1900)

Resources

Object description

Digital object

Title:Von Gottes Gnaden Rudolff Augusts/ Hertzog zu Braunschweig und Lüneburg/ etc. Wir mögen hiemit in Gnaden ohnverhalten/ was gestalt Wir ... vernommen/ wie daß/ ohngeachtet in Unsern ... ohnlängst publicirten Fürstl. Edicten ausdrücklich enthalten/ das kein verdächtiges loses Gesindlein ein- noch durch gelassen werden solte ... Dennoch ... auf den Gräntzen sich einige derselben finden lassen ... Wann aber ... durch dieses Gesindlein leicht eine infection ins Land gebracht werden könte ... So befehlen Wir ... das keine Zigeuner ... geduldet/ sondern ... zurück getrieben ... werden ...
Vollständige digitalisierte Ausgabe.
Date:2022-11-15T10:34:29Z
Author:Herzog Rudolf-August Braunschweig-Lüneburg (↗GND)
Editors:Alexander Geyken (↗GND), Susanne Haaf (↗GND), Bryan Jurish (↗GND), Matthias Boenig, Christian Thomas, Frank Wiegand
Responsibilities:
Extent:
images: 1
tokens: 354
types: 241
characters: 2625
Publisher:Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities (BBAW)
Deutsches Textarchiv
Jägerstr. 22/23, 10117 Berlin
Germany
e-mail: dta@bbaw.de
Availability:

Distributed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 License.

Original document

Title:Von Gottes Gnaden Rudolff Augusts/ Hertzog zu Braunschweig und Lüneburg/ etc. Wir mögen hiemit in Gnaden ohnverhalten/ was gestalt Wir ... vernommen/ wie daß/ ohngeachtet in Unsern ... ohnlängst publicirten Fürstl. Edicten ausdrücklich enthalten/ das kein verdächtiges loses Gesindlein ein- noch durch gelassen werden solte ... Dennoch ... auf den Gräntzen sich einige derselben finden lassen ... Wann aber ... durch dieses Gesindlein leicht eine infection ins Land gebracht werden könte ... So befehlen Wir ... das keine Zigeuner ... geduldet/ sondern ... zurück getrieben ... werden ...
Author:Herzog Rudolf-August Braunschweig-Lüneburg (↗GND)
Edition: First edition
Publisher:s. e.
Place:Braunschweig
Date:1680
Extent:1
Font face:

Fraktur

Provided by:HAB Wolfenbüttel

Encoding

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.

Profile

Historical German text source (16th—19th c.) digitized for the Deutsches Textarchiv (German Text Archive) collection according to the TEI-P5 guidelines.

Language:(Früh-)Neuhochdeutsch (deu)
Language:German (deu)
Text class:Gebrauchsliteratur :: Gebrauchsliteratur
in DTA corpora:core, ready, china
primary channel:printed text
XSL transformation, contact, imprint, privacy policy, 2023